Struktur und Arbeitspakete

 

AP1 – Projektmanagement

Steuerung der Projekttätigkeiten und übergreifende Koordination und Überwachung der Arbeitspakete.Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation zu externen Unternehmen, Verbänden und anderen Interessengruppen.

AP2 – Analyse, Konzeption und Spezifikation

Untesuchung des Markt- und Technologiepotential künftiger C-PMSE Produkte. Analyse, Konzeption und Spezifikation aller Systemteile, sowie Definition der internen und externen Schnittstellen.

AP3 – Standardisierung und Regulierung

Verfassen von Beiträgen und Dokumenten für die unterschiedlichen Gremien bei ITU, ETSI, CEPT und Bundesnetzagentur sowie aktive Teilnahme an deren Sitzungen. Durchführung von Workshops im Projekt begleitenden Ausschuss.

AP4 – Koexistenz

Untersuchungen zur Koexistenz von C-PMSE mit weiteren Funkdiensten. Durchführung einer Messkampagne zur Erfassung und Nachbildung der Übertragungseigenschaften im Referenzszenario sowie zur Modellierung des Interferenzverhaltens der Testgeräte bei Beaufschlagung mit Nutz- und Störsignalen. Simulation einzelner Koexistenzszenarien durch die Integration der Interferenzeigenschaften repräsentativer Testgeräte.

AP5 – Ressourcenmanagement

Entwurf von Methoden zur Bewertung und Verwaltung der verfügbaren Frequenzressource. Entwicklung und Evaluierung kognitiver Verfahren zum Ressourcenmanagement sowie zur Adaption der Audioübertragungsstrecken. Entwicklung der „Cognitive Engine“ als intelligente Steuereinheit und des „Frequency Coordinators“ für die Frequenzverwaltung, der mit einer simulierten Datenbank kommuniziert.

AP6 – Informationserfassung

Entwurf eines verteilten Scanempfänger-Netzes zur Erfassung der Belegung des angestrebten Frequenzspektrums in Echtzeit. Entwicklung von Methoden zur  Vorhersage der zukünftigen Frequenzbelegung durch Extrapolation der Bewegungsprofile von Störern, der Steuerung der Antennen und Empfänger.

AP7 – Forschungsplattform

Systemtests in einer Laborumgebung.Systemintegration und Inbetriebnahme der Forschungsplattform. Erstellung der Komponenten und koexistierenden Geräte für die Forschungsplattform, sowie Demonstration sämtlicher Funktionalitäten der Forschungsplattform und eines beispielhaften C-PMSE Systems.

Nachrichten